Baby Feuchttücher Test 2019

Welche Feuchttücher sind die besten für Babys und ermöglichen eine einfache, gründliche und vor allem hautschonende Reinigung?

Feuchttücher gehören zur essenziellen Baby Erstausstattung dazu. Die praktischen Pflegetücher werden nicht nur für die sanfte Reinigung des Kinderpopos benötigt, sondern sind auch ein nützlicher Helfer, um klebrige Finger oder einen verschmierten Mund sauber zu bekommen. Baby Feuchttücher eigenen sich dabei gleichermaßen für zu Hause in den eigenen vier Wänden als auch für unterwegs beim Spazierengehen, auf dem Spielplatz oder auf Reisen.

Doch die Auswahl an Produkten auf dem Markt ist groß. Welche Baby Feuchttücher sind die besten? Der große Baby Feuchttücher Test 2019 soll Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen. Informieren Sie sich in den ausführlichen Testberichten zu den einzelnen Produkten und finden Sie heraus, welche Marke als beste Feuchttücher für Ihr Baby abschneiden kann.

Feuchttücher Testsieger

Hier finden Sie alle Produkte, die im Test als beste Feuchttücher fürs Baby in den jeweiligen Kategorien abgeschnitten haben:

Sensitiv Feuchttücher mit Parfüm

5-star-rating

HiPP Babysanft

feuchttuecher-kaufen

feuchttuecher-testbericht

Bio Feuchttücher

5-star-rating

Naty by Nature Babycare Öko

feuchttuecher-kaufen

feuchttuecher-testbericht

Sensitiv Feuchttücher ohne Parfüm

5-star-rating

Hipp Babysanft Ultra Sensitiv

feuchttuecher-kaufen

feuchttuecher-testbericht

Alle Feuchttücher im Test

Feuchttücher Informationen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund ums Thema Feuchttücher. Wir geben Ihnen Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen von Eltern, die ihrem Baby mit einer hautschonenden und angenehm sanften Reinigung etwas Gutes tun wollen. Zudem erläutern wir Ihnen die exakten Bewertungskriterien für die im Feuchttücher Test vorgestellten Produkte.

Passendes Zubehör gesucht?

Wie wäre es mit einer Feuchttücher Box zur hygienischen und praktischen Aufbewahrung?

Wie wäre es mit einem Tücherwärmer, um die Feuchttücher auf angenehme Temperatur zu bringen?

Was sind Feuchttücher?

feuchttuecher-test-fragenBei den weichen und feuchten Pflegetüchern handelt es sich um ein Tuch aus feinen Textilfasern, das in einer speziellen Pflegelotion getunkt ist. Je nach Art kommen sowohl für das Tuch selbst als auch für die Feuchtigkeitslotion verschiedene Materialien und Inhaltsstoffe zum Einsatz. Es gibt verschiedene Varianten, wie beispielsweise Sensitive Feuchttücher, Bio Feuchttücher, parfümhaltige und parfümfreie Feuchttücher oder auch besonders feuchte Pflegetücher.

Laut einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) nutzen in Deutschland drei von vier Haushalten mit Kindern bis zu vier Jahren Feuchttücher regelmäßig. Sie gehören daher mit zu den am häufigsten verkauften Hygieneprodukten.

Wofür werden Feuchttücher verwendet?feuchttuecher-test

feuchttuecher-test-fragenDie im Baby Feuchttücher Test 2019 vorgestellten Produkte kommen in erster Linie für die Babypflege zum Einsatz. Die weichen Materialeigenschaften der Tücher sowie die Wirkung der sanften Pflegelotion ermöglichen eine besonders hautschonende Reinigung.

Baby Feuchttücher eigenen sich dabei für sämtliche Körperstellen. Am häufigsten werden sie zur Reinigung im Windelbereich genutzt. Muss eine volle Windel gewechselt werden, so kann der dreckige Babypopo mithilfe der Feuchttücher hygienisch und unkompliziert von sämtlichen Rückständen gesäubert werden. Auch für die Reinigung des Gesichts eignen sich die sanften Baby Pflegetücher hervorragend. Sie können beispielsweise genutzt werden, um den verschmierten Mund oder die laufende Nase des Babys zu säubern. Natürlich eignen sich die feuchten Babytücher auch hervorragend, um dreckige Finger abzuwischen oder auf dem Körper verkleckertes Essen aufzuwischen.

Feuchttücher für unterwegs

Ein großer Vorteil von Baby Feuchttüchern ist dabei die hohe Mobilität. Dank der kompakten Verpackungen sind die Produkte optimal für den Einsatz nicht nur zu Hause am Wickeltisch oder in der Küche, sondern auch unterwegs beim Spazierengehen, am Spielplatz oder während der Autofahrt sowie im Urlaub und auf Reisen geeignet. Werden Feuchttücher regelmäßig unterwegs eingesetzt, lohnt sich die Anschaffung einer speziellen Feuchttücher Box, damit die Tücher auch unterwegs stets frisch und feucht bleiben.

Feuchttücher für Erwachsene

Ein weiterer Vorteil von Baby Feuchttüchern ist auch die Vielseitigkeit. Die praktischen feuchten Wischtücher lassen sich nicht nur ausschließlich für die Babypflege nutzen. Auch viele Erwachsenen haben die nützlichen Eigenschaften der sanften Pflegetücher für sich und die Pflege ihrer Haut entdeckt. Daher kommen oftmals Babytücher zum Abschminken von Make-Up zum Einsatz oder sie werden allgemein für die täglich anfallende Körperhygiene von Erwachsenen jeden Alters benutzt.

Ab wann Feuchttücher verwenden?

feuchttuecher-test-fragenViele frischgebackene Eltern stellen sich die Frage, ab wann Feuchttücher fürs Baby verwendet werden können? Die Antwort ist relativ simpel. Der Einsatz von Feuchttüchern für Neugeborene ist bereits ab den ersten Wochen möglich. Sogar in vielen Kliniken werden Feuchttücher für Neugeborene verwendet.

Natürlich kann man in den ersten Wochen auch sorgsam mit Wasser und Waschlappen ans Werk gehen, mit der Zeit wird man aber merken, wie viel einfacher und bequemer die Babypflege mit Feuchttüchern ist. Bereits nach nur ein paar wenigen Anwendungen möchten eigentlich keine Eltern mehr darauf verzichten. Wenn man bei der Auswahl des passenden Produkts auf die richtigen Inhaltsstoffe achtet, ist der Einsatz von Baby Feuchttüchern für Neugeborene absolut bedenkenlos möglich.

Feuchttücher Inhaltsstoffe

Das Thema Inhaltsstoffe ist im Zusammenhang mit Pflegeprodukten für Babys natürlich ein sehr wichtiges und oftmals heiß diskutiertes Thema. So auch bei den Produkten aus dem Baby Feuchttücher Test auf dieser Webseite. Um herauszufinden, welche Feuchttücher für Neugeborene am besten geeignet sind, sollte man sich vor dem Kauf unbedingt sehr ausführlich über die in den Produkten verwendeten Inhaltsstoffe informieren.

Grundsätzlich bestehen alle feuchten Babypflegetücher aus zwei Komponenten: dem Tuch selbst und einer Feuchtigkeitslotion

Inhaltsstoffe des Tuchs

Die Basis aller Baby Feuchttücher ist ein Tuch aus Textilienfasern, das in einer Feuchtigkeitslotion getränkt wird. Je nach Hersteller wird bei der Produktion des Tuches auf verschiedene Materialien zurückgegriffen. Dabei sind vor allem Baumwolle oder andere natürliche Textilfasern beliebt. In den meisten Tüchern kommen aber auch teilweise oder vollständig synthetische Materialien zum Einsatz. Im Gegensatz dazu bestehen nachhaltige Bio Feuchttücher auch zu 100% biologisch abbaubaren Stoffen.

Inhaltsstoffe der Feuchtigkeitslotion

baby-feuchttuecher-testDie Lotion der Pflegetücher sorgt für die Feuchtigkeit, die wiederum zum hautschonenden und pflegenden Effekt der Tücher beiträgt. Hauptbestandteil dieser Lotion ist Wasser. Darüber hinaus kann sie je nach Hersteller Fette und Öl enthalten, wodurch die Tücher geschmeidiger werden. Weitere Bestandteile sind spezielle Stoffe wie beispielsweise Aloe vera, Kamille oder Ringelblume, die eine beruhigende, entzündungshemmende oder feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut haben. In der Regel sind alle Produkte aus dem Baby Feuchttücher Test pH-hautneutral und kommen ohne aggressive Stoffe wie Alkohol oder Chlor aus.

Bezüglich der Duftstoffe gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Varianten: parfümierte und parfümfreie Tücher. Während erstere Variante einen intensiven Duft versprüht, besitzt die zweite Variante lediglich einen dezenten Eigengeruch. Da Duftstoffe aber zu allergischen Reaktionen führen können, werden parfümfreie Feuchttücher für Babys in der Regel von Kunden bevorzugt.

Bei der Auswahl passender Feuchttücher sollte man vor allem auf mögliche gesundheitsgefährdende Stoffe achten. Hierzu zählen vor allem Emulgatoren, Weichmacher und Konservierungsmittel: Penetrationsfördernde Stoffe wie PEG-Emulgatoren oder Weichmacher wie Phthalate machen die Haut durchlässiger und somit auch anfälliger für Schadstoffe. Synthetische Konservierungsmittel wie Parabene greifen die Zellmembran der Haut an und schwächen diese. Auch hormonaktive Substanzen können die durch eine Veränderung des Hormonsystems einen negativen Einfluss auf den Körper haben können.

Zusätzlich sollte auf umweltgefährdende Stoffe geachtet werden. Bei einigen Produkten kommt beispielsweise Silikon Öl zum Einsatz, das sich nur sehr schlechten abbauen lässt und somit schädlich für die Umwelt ist.

Feuchttücher entsorgen

Je nach enthaltenen Inhaltsstoffen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Feuchttücher zu entsorgen. Bio Feuchttücher sind komplett biologisch abbaubar und können daher auch kompostiert werden, was der Umwelt zugutekommt. Herkömmliche Feuchttücher sollten stets im Hausmüll entsorgt werden.

Keinesfalls dürfen Feuchttücher in der Toilette heruntergespült werden, da sich die Tücher im Gegensatz zu feuchtem Toilettenpapier nicht vollständig in Wasser auflösen.

Feuchttücher Nebenwirkungen

Wenn es um Pflegeprodukte für sensible Haut geht, stellt sich natürlich die Frage nach möglichen Nebenwirkungen. Gerade bei Produkten, die speziell für Neugeborene, Babys und Kleinkinder entwickelt wurden, machen sich viele Eltern Gedanken zu diesem Thema.

Welche Nebenwirkungen können bei Feuchttüchern auftreten?

Zu Nebenwirkungen kommt es in der Regel nur bei übermäßigem Gebrauch von Feuchttüchern oder eventuell im Windelbereich, wenn das Baby dort besonders empfindlich ist. Diese können sich in Form von Hautirritationen wie Rötungen oder Juckreiz zeigen. Im schlimmsten Fall kann es auch zu wunden Stellen kommen. Im Falle des Auftretens derartiger Beschwerden sollten die aktuell verwendeten Feuchttücher nicht mehr benutzt werden und das Produkt eines anderen Herstellers ausprobiert werden.

Viele Babys reagieren zudem auf Duftstoffe allergisch. Sind Allergien bekannt, sollte unbedingt auf parfümfreie Feuchttücher anstatt parfümierter Feuchttücher zurückgegriffen werden.

Sind Feuchttücher schädlich?

Grundsätzlich ist der Einsatz von Feuchttüchern für Neugeborene, Babys und Kleinkinder absolut ungefährlich. Natürlich sollten Eltern aber genau auf die Inhaltsstoffe achten. In den Produkten einiger Hersteller werden kontrovers diskutierte Inhaltsstoffe verwendet, die von einigen Stellen als potenziell gesundheitsgefährdend eingestuft werden. Letztendlich muss aber jeder Anwender selbst entscheiden, welche Art von Inhaltsstoffen er toleriert. Eine pauschale Aussage, dass einige Feuchttücher schädlich sind, ist daher nicht möglich.

Bio Feuchttücher Baby

Gerade seit den letzten Jahren steigt die Nachfrage nach ökologischen und nachhaltigen Produkten rasant an. So auch im Bereich der Baby Feuchttücher. Immer mehr Nutzer möchten nicht nur die billigste Qualität zum niedrigsten Preis, sondern legen bei der Auswahl passender Produkte einen immer größeren Wert auf ökologische Aspekte.

Bio Feuchttücher bieten dabei gleich mehrere Vorteile. Zum einen machen die sorgsam ausgewählten Inhaltstoffe die Tücher noch sanfter und schonender für die Haut. Zum anderen werden durch eine nachhaltige und ökologische Herstellung auch die natürlichen Ressourcen und die Umwelt geschont.

Bio Feuchttücher für Babys kommen ohne synthetische Zusatzstoffe aus und bestehen aus rein natürlichen Materialien. Die Produkte zeichnen sich durch den Einsatz natürlicher Inhaltsstoffe aus:

  • Anstatt synthetischer Öle kommen pflanzliche Öle wie beispielsweise Olivenöl zum Einsatz.
  • Anstatt synthetischer Konservierungsstoffe wird auf organische Stoffe wie beispielsweise Zitronensäure zurückgegriffen.
  • Anstatt synthetischer Weichmacher werden vollständig abbaubare Tenside auf Basis nachwachsender Rohstoffe genutzt.
  • Anstatt synthetischer Feuchtigkeitsspender wird pflanzliches Glycerin verwendet.
  • Anstatt synthetischer Textilfasern dienen 100% abbaubare Naturfasern wie Baumwolle als Material.
  • Einsatz mild reinigender und hautfreundlicher Substanzen wie Aloe Vera oder andere pflanzliche Extrakte.
  • Einhaltung von speziellen Richtlinien für eine vegane oder nachhaltige Produktion

Viele Bio Feuchttücher sind daher auch von verschiedenen Organisationen zertifiziert:

  • Dermatest-Zertifikat, das den bedenkenlosen Einsatz bei sensibler Haut garantiert.
  • PETA-Zertifikat, das keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind und das Produkte nicht an Tieren getestet wurden.
  • FSC-Zertifikat, das während der Herstellung besonders schonend mit natürlichen Ressourcen umgegangen wurde.
  • NATRUE-Zertifikat, das sämtliche hohen Natur- und Biokosmetik-Standards erfüllt werden.
  • OK Bio-Zertifikat, das ausschließlich erneuerbare Materialien für die Produktion verwendet wurden.

Lesen Sie dazu auch die Testberichte zu unserer Bio Feuchttücher Empfehlung:

Naty by Nature Babycare Öko Feuchttücher Test
Lillydoo Sensitive Feuchttücher Test

Feuchttücher Test: Bewertungskriterien

In den einzelnen Testberichten können sich Interessenten über die genauen Eigenschaften der jeweiligen Produkte informieren. Zudem werden ausführliche Informationen zur Anwendung sowie zu den verwendeten Inhaltsstoffen veröffentlicht. Die Feuchttücher Testberichte sollen Ihnen dabei helfen, eine unabhängige Meinung zum Produkt zu bilden, um das beste Produkt für Ihre eigenen Ansprüche zu finden.

Denn auch die Tatsache, dass viele Hersteller ihre Produkten mit der Bezeichnung „Sensitiv“ auf dem Markt anbieten, ist leider kein zuverlässiges Qualitätsurteil. Denn jedes Produkt kann diesen Titel im Namen tragen, denn es gibt keine gesetzlich verpflichtenden Richtlinien, was die Inhaltsstoffe von „sensitiven“ Produkten angeht.

Die Feuchttücher Testberichte gliedern sich dabei in folgende Abschnitte:

Eigenschaften

Im ersten Teil der Testberichte werden die grundsätzlichen Eigenschaften der jeweiligen Feuchttücher vorgestellt. Einige Hersteller setzen beispielsweise auf spezielle Textilfasern, während andere Hersteller besondere Feuchtigkeitslotionen verwenden. Auch ökologische Aspekte, wie nachhaltige Produktionsverfahren werden hier erwähnt. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie:

  • Was zeichnet diese Feuchttücher besonders aus?
  • Sind die Tücher angenehm weich und trotzdem reißfest?
  • Besitzen die Feuchttücher einen eigenen Duft?

Hautverträglichkeit und Inhaltsstoffe

Je nach individuellem Hauttyp können die Reaktionen auf bestimmte Inhaltsstoffe der Feuchttücher von Person zu Person unterschiedlich ausfallen. Ein Blick auf die verwendeten Inhaltsstoffe klärt schnell, ob beispielsweise ausschließlich rein natürliche oder synthetische Inhaltsstoffe im Produkt zu finden sind. Gerade bei synthetischen Inhaltsstoffen sollte man aufgrund möglicher gesundheitsgefährdender Eigenschaften vorsichtig sein. Durch die Analyse zahlreicher Erfahrungsberichte von Kunden können zudem Aussagen zur Hautverträglichkeit getroffen werden. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie:

  • Kommt es zu Nebenwirkungen wie Rötungen und Juckreiz?
  • Sind die Produkte bedenkenlos für die sensible Babyhaut nutzbar?
  • Kommen bedenkliche Inhaltsstoffe zum Einsatz?

Anwendung

Im dritten Abschnitt geht es um die Anwendung und Handhabung der Produkte. Dabei wird oftmals großer Wert darauf gelegt, dass die Tücher gleichermaßen genutzt werden können, um den Windelbereich zu säubern, Babybrei aus dem Gesicht oder Schokolade von den Fingern zu wischen. Während einige Produkte aus dem Feuchttücher Test ausschließlich für die Babypflege geeignet sind, können die meisten Feuchttücher auch von Erwachsenen für die tägliche Körperhygiene verwendet werden. Beispielsweise ist der Einsatz der sanften und hautfreundlichen Tücher zum Entfernen von Make-Up sehr beliebt. Auch bei der Handhabung kommt es zu qualitativen Unterschieden. Eine wiederverschließbare Verpackung kann zudem dafür sorgen, dass die restlichen Tücher frisch und feucht bleiben. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie:

  • Sind die Tücher für den Einsatz an jeglichen Körperstellen geeignet?
  • Lassen sich die Tücher unkompliziert einzeln aus der Packung entnehmen, ohne dass sie zusammenkleben?
  • Bleiben die Tücher in der Verpackung frisch und feucht?

Erfahrungen

Unter diesem Punkt werden Erfahrungsberichte von Kunden und Testberichte verschiedener Bewertungsportale ausgewertet und die wichtigsten Aussagen zusammengefasst. Auf diese Weise erhalten Interessenten einen schnellen Überblick zu den Stärken und Schwächen des Produktes, die von anderen Kunden oder in Testberichten anderer Portale erwähnt werden.

Testfazit

Das Testfazit gibt Interessenten nochmals eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Testkriterien, um bei der Kaufentscheidung für die besten Feuchttücher behilflich zu sein. Zudem findet man eine praktische Übersicht zu den konkreten Vorteilen und Nachteilen der einzelnen Produkte.

Welches Produkt als beste Feuchttücher für Babys geeignet ist, das erfahren Sie hier auf der Webseite im aktuellen Feuchttücher Test 2019. Lesen Sie sich die Testberichte zu den einzelnen Produkten in Ruhe durch und entscheiden Sie sich anschließend für Ihren persönlichen Testsieger.